Geschichte Jahr 2006

Der Winter 2005/2006 hat auch vor dieser Saison das Becken des Bades stark in Mitleidenschaft gezogen. Teile des Beckenrandes waren weg gebrochen, der Putz bröckelte und die Beckenfarbe war an den meisten Stellen abgeblättert.

Doch auf Grund der eingegangenen Spenden sowie der tatkräftigen Hilfe einiger Vereinsmitglieder ist es uns dieses Jahr gelungen, dem Planschbecken für unsere kleinsten Besucher, einen neuen Betonboden inklusive Farbanstrich zu präsentieren.

Unser Dank gilt vor allem den Firmen Wiemer & Trachte NL Crimmitschau , CM- Transportbeton Crossen, SUC Meerane sowie Malermeister Frank Knote aus Oberrothenbach.

Desweiteren wurde dem Förderverein durch die Firma Fleischerei Rauprich Firma Metallbau G. Kawka eine fahrbare Feldküche (Gulaschkanone ) gesponsort und durch die in einen tadellosen Zustand gebracht.

Auch dafür unseren Dank.

Wir hoffen natürlich, dass die Gulaschkanone bei vielen Anlässen zum Einsatz kommt. Außerdem ist angedacht, jene an befreundete Vereine gegen einen kleinen Opolus zu vermieten.

Auch wurde durch die tatkräftige Unterstützung von Mitgliedern des Jugendclubs aus Crossen ein Kabel, gesponsort durch die Firma Elektroinstallation Hering, für die Beleuchtung des Volleyballfeldes und der neu angedachten Sitzecke im hinteren Freigelände des Freibades verlegt. Natürlich dürfen wir in dem Zusammenhang die Firma Kies & Sandservice aus Reinsdorf für die schnelle, unkomplizierte Lieferung einer LKW Ladung Volleyball- Spielsand, die Firma Elektrotechnik C. Forster für die Bereitstellung von 4 Stk Polycarbonat- Straßenleuchten für das Volleyballfeld, nicht vergessen.

Da diese Historie fortlaufend aktualisiert wird, werden natürlich noch viele, viele Firmen und Privatleute hier folgen. Das nur für`s Erste.